Tierarztpraxis Julika Kunze

Ihre Tierärztin in Berlin-Hakenfelde

Aktuelle Information wg. Corona

Liebe Patientenbesitzer,

Tierarztpraxen sind zur Zeit nicht von Schließungen betroffen, bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir keine Wartezeiten entstehen lassen wollen!

  • • Vereinbaren Sie vor Ihrem Besuch einen Termin – auch wenn Sie am selben Tag kommen möchten (Sprechstunde): melden Sie sich telefonisch an!
     
  • • Sollten Sie Erkältungssymptome haben oder aus einem betroffenen Gebiet zurückkommen, bleiben Sie bitte zu Hause.
     
  • • Momentan gibt es laut Bundesinstitut für Tiergesundheit keine Hinweise darauf, dass Hunde oder Katzen ein Infektionsrisiko für den Menschen darstellen oder umgekehrt. Dennoch sollte der Kontakt zum Haustier in keinem Fall zu eng sein. Gegenseitiges Küsschen geben, kann zu Übertragungen anderer Erkrankungen, wie z. B. Durchfall, Erkältung oder Wurmbefall führen.
     

WICHTIG: bestellen Sie bitte rechtzeitig benötigte Medikamente. Wir können im Moment nicht absehen, ob es zu Lieferengpässen kommen könnte.

Bleiben Sie gesund.
Ihr Praxisteam


Tierarztpraxis Julika Kunze,

die freundliche Praxis an Ihrer Seite in Berlin-Spandau.

Seit über 25 Jahren helfen wir als eingespieltes Team bei Problemen und Fragen rund um die Gesundheit, Vorsorge und Pflege unserer Vierbeiner.
In unserer Praxis legen wir großen Wert auf eine gute, vertrauensvolle und individuelle Zusammenarbeit mit Patienten und Tierhaltern.


Unsere Leistungen

Das Tierarzt-Team



Angst vorm Tierarzt muss nicht sein!

Entspannte Katze

7 goldene Regeln für einen stressfreien Tierarztbesuch
 

  1. Gewöhnen Sie schon Ihr Jungtier daran, dass es sich an schwierigen Körperstellen ganz selbstverständlich anfassen lässt.
  2. Eine Gassi-Runde kurz vor dem Termin einplanen.
  3. Dem Tier das Gefühl der Normalität geben.
  4. Die Angst des Tieres nicht noch verstärken, sondern durch ignorieren lindern.
  5. Bei sehr nervösen Tieren können leichte Beruhigungmittel helfen.
  6. Bitte möglichst nicht vor der Sprechstunde füttern.
  7. Leckerlies als Belohnung oder aber auch als Ablenkung mitbringen.

So steht einem entspannten Veterinär-Besuch nichts im Wege!
Ihr Praxisteam